Lehrbienenpfad in Goslar

Ein Garten steht mir zur Verfügung, in dem ich weitgehend uneingeschränkt meine Vorstellungen eines Bienenstands realisieren kann.

Meine Vorhaben:

 Anlage des Gartens mit:

1. Bienenweidepflanzen.

    a. Randstreifen mit nektar- und pollenspendenden Blumen,

    b. Wiese mit Kräutern,

    c. Bäume auf dem Grundstück verteilt.

2. Alten und neuen Bienenständen.

3. Unterschiedlichen Schaubeuten.

4. Unterschiedlichsten Beutenformen.

5. Einige Beuten besetzt mit Bienen.

6. Mit einer Wabenschmelzanlage, ggf. gekoppelt mit gleichzeitiger            Mittelwandproduktion - eigener Wachskreislauf.

7. Alte und neue Imkergeräte.

Weitere Ideen werden aufgegriffen, ggf. weiterentwickelt und integriert.

Ich denke, dass schon im Jahr 2020 nicht nur Ansätze zu erkennen sind. Der Fortschritt der Gestaltung dieses Gartens ist natürlich auch stark beeinflusst durch das Mitwirken Einzelner in Form von Pflanzen- und anderen Sachspenden, aktiver (auch passiver) Mithilfe, vorhandener Akzeptanz usw.

 

 Herstellung / Kauf ausstellungsrelevanter Objekte wie Schau,- Klotz,- Hinterbehandlungs- und Magazinbeuten, Strohkörbe in einer Lagd, etc., Bienenwanderwagen, alte Schleudern usw,,

 Wachsschmelzanlage.

Ausstellen alten Bienenmaterials.

 

Diese Seite wird laufend ergänzt.